Loading...

    • Kontakt - Impressum

    • Kontakt

    • Impressum

    • TSV Burgthann e.V.

    • Mimberger Strasse 100

    • 90559 Burgthann

    • 09183-3088
      1. Vorstand

AKTUELLES ± ARCHIV » 2017

  • Gleich zu Beginn der Pfingstferien gab es für angemeldete Kinder beim TSV Burgthann ein ganz besonderes Erlebnis, ein Fußball-Ferien-Camp mit dem Titel „Fußball Erlebnis“. Strahlender Sonnenschein am Samstag, ein Übergang zu strömendem Regen am Sonntag und schließlich ideales Fußballwetter am Montag bescherten den Kindern und Trainern auch gleich ein Wetter-Erlebnis dazu. Ausgebildete Trainer des 1. FCN gestalteten die 3 Tage mit Technik- und Koordinations-übungen, auflockernden Spielen und vor allem viel Spaß am Kicken. Neben den Plätzen wurden die Kinder in den Pausen von den Trainern des TSV Burgthann mit Getränken, Obst, selber gegrilltem Essen, Kuchen und sonstigen Feinheiten bestens versorgt. Täglich wurden Trainingsspiele zur Festigung des Gelernten und natürlich zum Austoben veranstaltet; Autogrammkarten von Club-Spielern und Fanartikel waren begehrte Preise für die jeweiligen Tages-Sieger. Nach den drei Tagen, etwa 18 Stunden Fußball-Erlebnis pur, waren alle geschafft aber sehr froh und glücklich, bei diesem Event des TSV Burgthann dabei gewesen zu sein. Jugendarbeit steht beim TSV Burgthann an erster Stelle –neue Mitglieder sind herzlich willkommen, die Trainingszeiten der entsprechenden Altersgruppen sind im Internet angegeben.
  • Es ist vollbracht! Im entscheidenden Spiel gewann die JFG Burgthann klar mit 5:0 gegen die JFG Neumarkt und überzeugte mit einer souveränen Leistung. Vor über 100 Zuschauern übernahmen die Burgthanner sofort das Kommando auf dem Platz und gingen bereits nach 6 Minuten mit 1:0 in Führung. Das gab zwar Sicherheit - trotzdem ließ man den Neumarktern mit laufender Spielzeit zu viel Freiraum im Mittelfeld und diese dadurch besser ins Spiel kommen. So sorgten ein paar Distanzschüsse für Gefahr und auch der Burgthanner Torhüter musste sein Können unter Beweis stellen. Diese Phase wurde aber unbeschadet überstanden und stattdessen schlug man kurz vor der Pause erneut zu. Ein herrlich vor getragener Angriff wurde in der 26. Minute überlegt abgeschlossen und so ging es mit einer 2:0 Pausenführung in die Kabine. Nach dem Wechsel fanden die Burgthanner sofort wieder gut ins Spiel - die Folge war in der 38. Minute das, erneut schön herausgespielte, 3:0. Neumarkt hatte spätestens jetzt nichts mehr entgegenzusetzten und nur zwei Minuten später hieß es nach einem Freistoß 4:0. Durch einen schnellen Kontersetzten die Burgthanner Jungs in der 52. Minute mit einem weiteren Treffer den Schlusspunkt zum auch in der Höhe verdienten 5:0 Endstand. Nach dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr, die Burgthanner Jungs feierten ausgelassen ihren Triumpf, den sie sich über die ganze Saison verdient hatten. Die Tatsache, dass die JFG-Verantwortlichen bereits länger vorher den Aufstiegesverzicht beschlossen hatten tat der Freude keinen Abbruch. "Das sind die Spiele für die man das ganze Jahr mit der Mannschaft arbeitet" so Trainer Matthias Görz nach dem Spiel. Und sein Kollege Manfred Inzenhofer fügte hinzu "dass man sich den Aufstieg undnein solches Spiel natürlich erhofft hat dass es so ausgeht konnte man natürlich nicht erwarten". Die in der Kabine folgende obligatorische Dusche für die Trainer wiederum schon.
  • Burgthanner F1-Junioren beim Pfalz-Cup in Kaiserslautern. Mit einem 22-köpfigen Aufgebot, bestehend aus Spielern, Trainern, Vätern, Brüdern und Paten, machte sich die U9 des TSV Burgthann vom 23.- 25. Juni auf den Weg zu ihrem ersten Wochenend-Turnier nach Kaiserslautern. Ein Teilnehmerfeld von insgesamt 28 überregionalen Mannschaften wartete auf unsere Jungs und nach drei aufregenden Tagen mit viel Spaß, manchen sportlichen Rückschlägen aber einer stets intakten und zusammenhaltenden Gemeinschaft bejubelte man am Ende einen überragenden 5. Platz und kam am Sonntagabend erschöpft aber äußerst glücklich wieder in der Heimat an. Als Fazit von den Spielern und Eltern gab es durchweg nur positive Worte für ein grandioses Wochenende, so dass einer Wiederholung im kommenden Jahr nichts im Wege stehen dürfte. Mal sehen, wo es die Burgthanner Youngster dann hinverschlagen wird.
  • Anerkennung durch die Krankenkassen - zwei zertifizierte Angebote beim TSV Burgthann. Dank des Hallenneubaus des TSV Burgthann konnte Gisela Bittner die Kurse „CARDIO-AKTIV - Präventives Herz-Kreislauf-Training für Jung und Alt“ sowie „Bewegen statt Schonen ein Ganzkörperkräftigungsprogramm“ anbieten, was vorher wegen Platzmangels in der Schulturnhalle Burgthann leider nicht möglich war. Nach langen Verhandlungen zwischen dem Deutschen Turner-Bund (DTB) und der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP), einer Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen nach §20 SGB V, wurden u.a. diese beiden Programme von der ZPP nun endgültig anerkannt. Sie erhielt auf Antrag für diese Kurse, die sie immer mittwochs im Wechsel beim TSV Burgthann anbietet, die Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und Pluspunkt Gesundheit. DTB sowie die Zertifizierung DEUTSCHER STANDARD PRÄVENTION der ZPP. Somit ist für die Teilnehmer, die Mitglied einer der dieser Kooperationsgemeinschaft angehörigen Krankenkasse sind, sichergestellt, die Kursgebühren teilweise oder ganz ersetzt zu bekommen. Wer Interesse hat, an einem dieser Kurse teilzunehmen, wendet sich an Gisela Bittner, Tel.09183/8507. „CARDIO-AKTIV“ beginnt am 20.09.2017 (12x) und „Bewegen statt Schonen“ (10x) am 10.01.2018, jeweils um 17.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es auch unter http://www.tsv-burgthann.de/tsv-turnen/.
  • Am Vereinsheim des TSV Burgthann wurde feierlich der neue Spielplatz eröffnet. Nach der Danksagung des Vereinsvorstandes Bernd Burghardt an die Sponsoren (Kleiderbasar, Raiba und weiterer Firmen) und freiwilligen Helfern, überwiegend aus der Fußballabteilung, wurde der Spielplatz unter Jubeln und Jauchzen von den begeisterten Kleinen in Beschlag genommen. Viele Familien aus der Umgebung nutzen das Frühlingsfest, um sich ganzentspannt bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem über das Vereinsangebot zu informieren. Gelegenheit dazu boten die verschiedenen Live-Vorführungen, wie zum Beispiel temperamentvolle und rhythmische Darbietung der Zumba-Kids unter Leitung von Romana Mosburger, oder auch die der dynamischen und vor guter Laune sprühenden Jumping Fitness-Gruppe mit Ramona Kapp. Mitmachangebote für die Kinder sorgten für reichliche Abwechslung: Petra Leis begeisterte mit dem bunten Schwungtuch, die Fußballabteilung mit verschiedenen Trainingseinheiten für die Kleinsten und die Tennisabteilung stellte die Koordination mit Schläger und Ball sowie die Treffsicherheit in den Mittelpunkt. Über weitere Veranstaltungen und Kursangebote informiert die Homepage unter www.tsv-burgthann.de
  • Ende April wurde durch den BFV der lang erwartete Spielplan der Senioren B veröffentlicht. Das Premierenspiel war gegen die SG SV Mühlhausen, welches leider wegen Spielermangels Mühlhausens auf einen späteren Termin verlegt wurde, Termin noch offen. Der 2. Spieltag stand voll im Zeichen des Derbys gegen den Gemeindenachbarn Ober-/ Unterferrieden und endete 2:2. Der dritte und letzte Spieltag beim SV Moosbach statt fand erst nach Redaktionsschluss statt. Die Senioren A verweilten zum Redaktionsschluss aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz der höchsten Spielklasse und hat bis dato sieben Punkte auf der Habenseite. Zur Hälfte der Saison hat man vier Punkte mehr auf dem Konto als gegenüber der letzten Saison. Daher muss das Ziel allerdings bei den nächsten Spielen sein, fleißig Punkte zu sammeln, um nicht wieder bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern zu müssen. Gerade deswegen würde sich auch unsere Senioren A über Zuschauer zu den Heimspielen sehr freuen. Spielankündigungen werden auch über die lokale Tageszeitung "Der Bote" Donnerstag / Freitag bekannt gegeben.
  • Verwurzelt in den Budo Künsten Japans ist SHINTAIDO eine neu entwickelte Form der Bewegungskünste mit partnerschaftlichen, kooperativen Übungen. SHINTAIDO ist ganz wesentlich unverkrampfte, gelockerte Lebendigkeit und Freude an der Bewegung. Die gegenseitigen Übungen sind nicht Wettkampf im Sinne von Sieger und Besiegten sondern stattdessen partnerschaftliche Kooperation und Begegnung, ein an-sich-wachsen in respektvollem Miteinander. ERLEBE, anders als in virtuellen Welten, mit der sanften Stockkampfkunst eine dreidimensionale Wirklichkeit. ENTDECKE die Kunst, einen 180cm Langstock federleicht zu führen. ERWECKE ursprüngliche Kraft jenseits von reinem Sport. GENIESSE deine verborgenen inneren Ausdrucksfähigkeiten. Samstags um 17:00 Uhr wird Shintaido in der Gymnastikhalle des TSV Burgthann angeboten. Neue Interessenten sind herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen. Hierzu ist lediglich lockere Kleidung nötig.
  • Endlich Spitzenreiter! Im fünften Anlauf schaffte es das Radlteam um Sonja Schneller vom TSV Burgthann Siegerim Landkreis Nürnberger Land beim Stadtradeln zu werden. Zwei dritte und zwei zweite Plätze waren die bisherige Bilanz der Radgruppe. Sonja Schneller, der Teamkapitän, motivierte schon zu Beginn der Saison ihre Mitstreiter. „Heuer wollen wir den Pokal, dieses Jahr müssen wir gewinnen“, so ihre Parole und alle zogen an einem Strang. Für die Burgthannerin war klar, nur ein gut ausgearbeitetes Konzept mit interessanten Touren führt zum Ziel. Eine Fahrt ging u.a. in die Goldschlägerstadt Schwabach. Bei 31 Teilnehmern kamen da schon eine Menge Kilometer zusammen. Eine andere Radtour wurde von einer Gruppe von Rothenburg nach Kitzingen – von der Tauber zum Main über den Gaubahnradweg – gefahren. Am Pfingstmontag unterstützen 21 Radler das Projekt „Stadtradeln“ und sie fuhren von Burgthann nach Eichstätt im Altmühltal. Dabei kamen fast 2000 km zusammen. Selbstverständlich wurden auch die privaten Kilometer, zum Beispiel bei Mehrtagestouren an Ostsee, Donau, in den Alpen oder an der Adria dazu addiert. Das schöne Wetter im Abrechnungszeitraum tat sein übriges dazu. So konnte Schnellers Radlteam mit 24460 km auf das Treppchen und somit auf den ersten Platz vor den Pedalos aus Feucht fahren. In der Einzelwertung belegte Klaus Kästner aus Ezelsdorf mit 1815 km den zweiten Platz
  • Nach dem überragenden Erfolg in den vergangenen Jahren geht der Burgthanner Junioren-Cup, unter der Schirmherrschaft von Ersten Bürgermeister Heinz Meyer, in die vierte Runde. Ähnlich der Vorjahre umfasst dieser die Altersgruppen von den G- bis zu den E-Junioren. Ob auch die D-Junioren teilnehmen steht noch nicht abschließend fest. Dabei werden die einzelnen Turniere, in denen jeder gegen jeden spielt, zunächst für sich selbst gewertet um dann aus einer Gesamtwertung aller vier Turniere den mannschaftsübergreifenden Gesamtsieger zu ermitteln. Den Turniersieg können die Mannschaften der teilnehmenden Vereine also nur gemeinsam erringen. Der Titelgewinner erhält als sichtbares Zeichen einen Wanderpokal überreicht. Nachdem der TSV Winkelhaid nach dreimaligem Folgesieg den bisherigen Wanderpokal behalten durfte werden die Mannschaften dieses Mal um einen neuen, von Bürgermeister Heinz Meyer gestifteten, Pokal ringen. Der spielerische Kampf um Tore, Punkte und den Gesamtpokal beginnt am 01.07.2017 um 10:00 Uhr auf dem Gelände des TSV Burgthann an der Mimberger Straße gleichzeitig auf vier Spielfeldern mit den Altersgruppen der G1, F1-, F2- und E1-Junioren. Die Siegerehrung ist für ca. 14:00 Uhr geplant. Teilnehmende Mannschaften sind, neben dem TSV Burgthann als Gastgeber, die Teams der DJK Allersberg, dem TSV Rückersdorf, der DJK/SV Berg und dem Titelverteidiger TSV Winkelhaid. Bei den G-Junioren tritt zusätzlich der FV Röthenbach an. Aufgrund des besonderen Austragungsmodus dieses Pokals wird sicher wieder eine tolle Atmosphäre herrschen, wenn sich die Kinder bei den Spielen gegenseitig anfeuern, um den Turniersieg für ihren Verein zu erreichen. Zuschauen lohnt sich also. Selbstverständlich wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Zudem sorgen neben dem neuen Spielplatz eine Anlage zur Torschussmessung sowie ein Glücksrad für Unterhaltung neben dem Platz.
  • Aufgrund des hohen Spielerzulaufs der letzten Jahre, entschied man sich für diese Saison zu den Senioren A auch eine Senioren B Mannschaft zu melden. Hier werden unsere Ü40 Spieler gegen die SG Oberferrieden/Unterferrieden, Mühlhausen und Moosbach antreten. Hierfür konnten passive Spieler reaktiviert werden, sowie Spieler die zuletzt nicht mehr so häufig am Trainings- und Spielbetrieb teilgenommen hatten. Das erste Spiel der Senioren B findet Ende Mai statt. Vor dem Start in die Saison fand das alljährliche Trainingslager an einem Wochenende im März statt. Nach einer Trainingseinheit am Freitag, startete man mit einer Einheit Jumping auf dem Trampolin in den Tag. Vielen Dank an Ramona Kapp für die Geduld mit den Bewegungs- und Rhythmus-Experten der AH-Fußballer :) Am Nachmittag stand ein Spiel gegen Ochenbruck an. Den Abend ließ man mit einem geselligen Mannschaftsabend mit Spielerfrauen im goldenen Hirsch ausklingen. Das traditionelle Tennisturnier der AH war ebenfalls wieder ein schönes und unterhaltsames Event. Die Senioren A haben bereits die ersten Spiele in der Kreisliga hinter sich. Nach einem guten Auftakt mit einem Sieg in Lauterhofen, gab es jedoch drei Niederlagen. Mit einem neuen Trikotsatz konnten wir diesen Trend mit einem knappen und erkämpften 1:0 Auswärtssieg in Woffenbach drehen. Neben dem sportlichen Einsatz auf dem Rasen sind wir momentan bei den anfallenden Arbeiten für den neuen Kinderspielplatz aktiv.
  • Da einige Kinder aus altersgründen die Gruppe gewechselt haben, sind ab sofort bei den Mini-Happy-Dancer’s - Altersgruppe 3 und 4 Jahre - ein paar Plätze frei. Die Tanzstunden finden donnerstags von 14.30 bis 15.30 Uhr in der großen Gymnastikhalle des TSV Burgthann beim Sportheim an der Mimberger Straße 100 statt. Anfragen und Anmeldungen bei Romana Mosburger, Tel. 09188/1384, oder der Abteilungsleitung Gisela Bittner, Tel. 09183/8507. Nähere Informationen sind auch unter: www.tsv-burgthann.de/Gymnastik/Turnen/Gesundheits-sport/Tanz-Mini-Happy-Dancer’s zu finden.
  • Die Auftakttour in den Mai führte das Radlteam des TSV Burgthann zur evangelischen Kirche, um mit Pfarrer Winkler und vielen Anderen einen Biker-Gottesdienst im Freien zu feiern. Eine neu gegründete Band begleitete die modernen Lieder und die Sängerin begeisterte mit ihrer tollen Stimme. Die Radler nahmen Pfarrer Winklers Worte zum Motto „wenn Engel reisen“ gerne mit auf den Weg. Nachdem allen an den Rädern der Segen Gottes zugesprochen wurde, startete die Truppe bei herrlichem Sonnenschein auf schönen Radwegen in den Landkreis Neumarkt. Die Mittagseinkehr fand in Richtheim statt. Danach radelten Schnellers Radlteam den Kanal entlang nach Burgthann zurück und kamen vor dem angekündigtem Regen trocken und zufrieden in Burgthann an. Vorankündigung: Am 02. Juli geht es wieder auf Radtour mit Bürgermeister Heinz Meyer. Treffpunkt ist 13.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus, oder 13.15 Uhr am Bahnhof Burgthann.
  • Seit Mai bietet die Burgthanner Trainerin Nadine Wolff beim TSV Burgthann ein Cross-X-Training für Jedermann an. Dank der Sporthalle ist nun auch Training bei jedem Wetter möglich. Die Männer des TSV schwitzen einmal wöchentlich schon mächtig bei Nadine. Wer also was für sich und seinen Körper tun möchte, Lust auf ein Training in der Gruppe hat Spaß & Schmackes mitbringt, ist herzlich willkommen! TSV Burgthann Mitglieder erhalten 20% mehr Training J. Weitere Informationen & Anmeldungen unter: www.wolff-sports.de
  • Weiter stehen beim TSV Burgthann alle Zeichen auf Jugendförderung. Im Rahmen der Agenda 2020-Jugend erfolgte am vergangenen Samstag der Spatenstich für den neuen Kinderspielplatz. In einem gesicherten Areal werden neue Spielgeräte wie Rutsche, Schaukel und Kletterturm den kleinen Abenteurern viel Spaß und Freude bereiten, während ihre größeren Geschwister im Training sind. Die Modernisierung und Erweiterung des in die Jahre gekommenen alten Spielplatzes wurde durch großzügige Spenden und viel ehrenamtlichen Einsatz möglich. Die Eröffnungsfeier wird im Mai stattfinden. Die Agenda 2020-Jugend wurde beim TSV Burgthann bereits 2011 verabschiedet. Ziel ist es, für Kinder und Jugendliche sportlich und gesellschaftlich attraktiv zu sein, ein soziales und integratives Umfeld zu schaffen, und die Kids zu fördern und zu fordern, konsequent abgestimmt auf ein eigens entwickeltes Jugendkonzept. „Bisher sind wir absolut im Plan, besten Dank an das Projektteam für die perfekte Arbeit.“ formulierte es M. Görz, Abteilungsleiter Fußball. Neben den aktuellen Planungen rund um den Austritt aus der JFG Burgthann wurde ein Sticker-Album realisiert, regelmäßige (betreute) Aktions-Nachmittage veranstaltet, Ausflüge organisiert und vieles mehr wird in den nächsten Wochen ins Leben gerufen. Der TSV Burgthann hat im letzten Jahr einen Mitglieder-Zuwachs bei Kindern und Jugendlichen um 30% erzielt - ein wunderbares Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Einsätze.
  • Der TSV hat sich mit Nadine Wolff Verstärkung geholt. Ziel dabei ist es, die Spieler der 1. und 2. Mannschaft, sowie die AH ein bisschen robuster für das Spiel zu machen. Ausserdem wird dadurch Mittwoch noch ein zusätzlicher Kurs angeboten. Wolff´s Cross-X-Training findet dann ab Mai immer auf dem Gelände des TSV Burgthann statt. Weitere Informationen folgen im nächsten Mitteilungsblatt und ab Ende April auf der Homepage von Wolff-Sports.de und des TSV-Burgthann.
  • Zum Abschluss der Hallensaison luden die Burgthanner D1-Junioren zum Hallen-Cup und durften mit den JFG-Teams von Schnaitachtal, Reichswald, Rangau, dem TSV Rückersdorf und der SpVgg Eintracht Bamberg ein attraktives und spielstarkes Teilnehmerfeld begrüßen. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld mit zwei Burgthanner Teams. Leider fehlte die Spvgg Mögeldorf, welche versehentlich einen Tag verspätet anreiste. Im deshalb geänderten Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde den Zuschauern temporeicher und technisch guter Hallenfußball geboten. Die Planung zwei eigenständige Burgthanner Mannschaften durchs Turnier zu führen ging wegen krankheitsbedingter Ausfälle und einer Verletzung zu Beginn des Turniers nicht auf. Stattdessen wurden die 12 Burgthanner Spiele, nach Rücksprache mit den Trainerkollegen, jeweils mit allen 10 Spielern bestritten. Bei 12 Minuten Spielzeit ein wahrer Kraftakt für die Jungs, der am Ende aber belohnt wurde. Mit einer über das gesamte Turnier mannschaftlich geschlossenen Leistung konnte man sich neben dem vierten Platz auch den verdienten Turniersieg sichern.
  • Seit dem 13.03. befinden sich Trainer und Spieler in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Kreisliga für die man sich einiges vorgenommen hat. Neben den beiden normalen Trainings-einheiten wird am Freitagnachmittag zusätzlich beim Waldlauf geschwitzt. Ein erstes Testspiel (3x30 Minuten) gab es gegen den Bezirksoberligisten des TSV Großbardorf aus Unterfranken. Nach zwei Halbzeiten in denen die Jungs trotz fehlender Spritzigkeit gut dagegenhalten konnten stand es 0:2, bevor es am Ende auch kräftebedingt mit 0:5 doch relativ deutlich wurde. Weitere Testspiele gab/gibt es gegen den VFL Nürnberg sowie die Bezirksoberligisten vom ASV Neumarkt und der SpVgg Mögeldorf. Abgerundet wurde das Trainingsprogramm mit einer Jumping-Fitness-Einheit in der Gymnastikhalle des Sportheims Burgthann und einem Besuch der Fitnesslounge in Erlangen. Hier waren Trainer und Spieler zu einer 1-stündigen Spinning-Einheit sowie einem anschließenden 30-minütigen Tabata-Intervalltraining eingeladen, wobei alle maximal gefordert wurden und der Muskelkater sicher war. Zur Belohnung ging es zum gemeinsamen Pizza-Essen bevor der gemeinschaftliche Tag mit Besuch des F1-Hallenmasters in Burgthann abgerundet wurde. Alle freuen sich auf den Saisonstart und vielleicht können sich die Jungs für ihr Engagement am Ende tatsächlich mit dem Aufstieg belohnen.
  • Die AH Fußballer des TSV Burgthann starten mit Skifahrt, Trainingsauftakt und zweiter Senioren-Mannschaft in das Jahr. Diesmal war alles perfekt am verlängerten Ski-Wochenende: Wetter-, Schnee und Pistenverhältnisse. Es ging wie letztes Jahr in das Skigebiet Gaissau-Hintersee, in eine Selbstversorgerhütte mitten im Skigebiet. Super Pisten, über 150 cm Naturschnee, was will man mehr. Mit der Latschenalm fanden die Sportler auch die perfekte Einkehr möglichkeit, die in den drei Tagen öfter angesteuert wurde. Drei herrliche Tage standen im Zeichen von Skifahren und Latschenalm, wobei die Prioritäten unterschiedlich gesetzt wurden. Inzwischen haben die AH-Fußballer den Trainingsauftakt im Freien hinter sich und freuen sich auf das Trainingslagerwochenende am Sportplatz in Burgthann. Da die Spielerdecke in den letzten Jahren immer weiter gewachsen ist, wurde eine weitere Mannschaft für den Spielbetrieb in der Senioren B Altersklasse angemeldet.
  • Greuther Fürth siegt verdient beim U9 Hallenmasters des TSV Burgthann. Ende Februar wurde das U9 Hallenmasters in der Burgthanner Turnhalle ausgetragen. Neben den Mannschaften vom TSV Feucht, der JFG Wendelstein, dem ASV Zirndorf, dem SV Wacker Nürnberg konnte man auch die SpVgg Greuther Fürth und den 1.FC Nürnberg für dieses Event gewinnen. Die Werbetrommel für diese Veranstaltung wurde bereits im Vorfeld ordentlich gerührt und so war die Halle während des ca. 4,5-stündigen Turnieres ordentlich besucht und auch die Stimmung ganz hervorragend. Nach teilweise spannenden Spielen auf einem hohen F-Jugend-Niveau kam es im Finale zum erwarteten Derby der Nachwuchsleistungszentren. Das glücklichere Ende hatten schließlich die Fürther auf ihrer Seite, die diese Partie klar dominierten und mit 1:0 als Sieger vom Platz gingen. Bei der Siegerehrung wurde neben den beiden besten Torhütern auch ein achtköpfiges Dream Team, mit jeweils einem besten Spieler pro Mannschaft, geehrt, ehe die „Kleeblättler“ den viel umjubelten Siegerpokal in die Höhe strecken durfte. Mit Platz 3 waren die Hausherren vom TSV Burgthann hochzufrieden, gegen den „Club“ im Gruppenspiel und Fürth im Halbfinale konnte man zeitweise sehr gut mithalten. Danksagung an ERIMA und an Fixgreen für die Sachspenden, an die Turnierleitung um Klaus Fritsch und Tobias Sacher sowie dem kompletten Verkaufsteam und allen Helfern die dieses klasse Turnier abrundeten
  • TSV Faschingsball 2017 „Galaktische Nacht“ „Reisen Sie mit uns in unbekannte Welten, lassen Sie sich völlig losgelöst ins Faschings-All treiben“ - mit dieser Einladung beginnt am Samstag, dem 28. Januar 2017, in der Mehrzweckhalle Burgthann die galaktische Nacht. Die Besatzung des TSV Burgthann zaubert für Sie vor Ort eine Space-Station, auf der ab 19:00 Uhr der Countdown zum Reisestart eingeläutet wird. Eine Stunde später starten wir dann gemeinsam durch für eine Nacht voller Wunder, Abenteuer, Spaß und natürlich Musik. Denn sicher ist, wir können sagen: Houston, wir haben kein Problem, denn wir haben Champane! Natürlich wird zur Stärkung allerlei Kulinarisches und Flüssiges gereicht, was weit besser sein wird, als es typische Astronautennahrung erwarten lässt. Damit es im All unter Garantie nicht langweilig wird, werden wir auf der Space-Station sogar einen kleinen Wettbewerb veranstalten: der außergewöhnlichste Gast (aus welcher Galaxie wird er wohl kommen?) wird mit einem Ehrentitel versehen. Die Tickets für die Space-Station gibt es ab Anfang Dezember 2016 beim Lotto Eckersberger im Kaufland, Bianco e Rosso in Burgthann, Tankstelle Wagner in Mimberg und beim Abteilungsleiter Fußball Matthias Görz (Handy 0170 4753301). Für diejenigen, die einen besonderen Platz möchten, können diesen bei Yvonne Deiml (Tel.: 09188/3069899 oder Handy 0176 61520606) reservieren. Packen Sie genug Spaß und Freunde ins Reisegepäck ein und checken Sie am 28. Januar 2017 in die Space-Station ein. Die Besatzung des TSV Burgthann freut sich auf Sie. Worüber wir uns auch freuen: wenn Sie uns bei den Aufräumarbeiten nach der sicheren Landung am Sonntag, dem 29. Januar 2017 ab 10:00 Uhr helfen können. Auch hier ist Yvonne Deiml die richtige Ansprechpartnerin für Sie zur Koordination.
  • Die Weihnachtsfeier der C1-Jugend fand im Sportheim des TSV Burgthann statt. Nach der Ansprache von Trainer Markus Albert mit einem Rückblick über die Vorbereitung und Vorrunde konnten alle Spieler und Eltern das Weihnachtsessen genießen. Danach bekamen die Jungs ihre Geschenke überreicht. Ein ganz großer Dank gilt Nadine Wolff von Wolff Sports die nicht nur die ein oder andere Trainingseinheit mit den Jungs machte, sondern auch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für jeden dabei hatte. Neue T-Shirts wurden persönlich von ihr überreicht, Handtücher mit Namen gab´s vom Trainer Albi. Die Trainingsfleißigsten erhielten zusätzlich noch ein T-Shirt. Danke an dieser Stelle an Sport Lang in Lauf und Jörg Hafner, die dies gesponsert haben. Alles in allem war es ein gelungener Abend. So kann es dann im neuen Jahr weitergehen und alle hoffen auf eine erfolgreiche Rückrunde
  • Die Weihnachtsfeier der C1-Jugend fand im Sportheim des TSV Burgthann statt. Nach der Ansprache von Trainer Markus Albert mit einem Rückblick über die Vorbereitung und Vorrunde konnten alle Spieler und Eltern das Weihnachtsessen genießen. Danach bekamen die Jungs ihre Geschenke überreicht. Ein ganz großer Dank gilt Nadine Wolff von Wolff Sports die nicht nur die ein oder andere Trainingseinheit mit den Jungs machte, sondern auch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für jeden dabei hatte. Neue T-Shirts wurden persönlich von ihr überreicht, Handtücher mit Namen gab´s vom Trainer Albi. Die Trainingsfleißigsten erhielten zusätzlich noch ein T-Shirt. Danke an dieser Stelle an Sport Lang in Lauf und Jörg Hafner, die dies gesponsert haben. Alles in allem war es ein gelungener Abend. So kann es dann im neuen Jahr weitergehen und alle hoffen auf eine erfolgreiche Rückrunde
  • Die Bambini Mannschaft des TSV Burgthann hat seit Beginn der Hallensaison neue Trainergesichter. Mit Marco Zitzmann, Vlatko Gavic, Leo Vogel und Markus Frenzel ist es gelungen, gleich vier engagierte Trainer/Betreuer für die Kleinsten zu gewinnen. Beim TSV freut man sich riesig darüber, diese Unterstützung im Bambini Bereich bekommen zu haben. Alle vier sind Väter von Kindern, die bei den Bambinis spielen und zum Teil zudem erfahrene und gute Fußballer. Die Unterstützung ist notwendig geworden, da der TSV seit Herbst 2016 einen enormen Spielerzuwachs bekommen hat. An der Bambini Ballspielstunde nehmen mittlerweile 15 Kinder ab 3 Jahren (Jahrgänge 2011 bis 2013) teil und die Tendenz wird hoffentlich weiter steigen. Die Ballspielstunde findet jeden Samstag von 09:30 – 10:30 Uhr in der Schulturnhalle in Ezelsdorf statt. Neue Kinder sind zu einem Schnuppertraining jederzeit herzlich willkommen!
  • Alle Jahre wieder unternimmt die Alte Herren eine Abschlussfahrt, um die jeweils abgelaufene Saison zu feiern. Dieses Jahr hatte man erneut Grund zu feiern, denn der Klassenerhalt wurde geschafft. Die diesjährige Fahrt führte uns nach Pilsen ins Nachbarland Tschechien. Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichten wir unser Hotel im Herzen der Stadt. Nach dem Check-In wurde der Historische Untergrund, welcher aus verschiedenen Kellergewölben und Labyrinthen besteht, besichtigt. Anschließend trank man die ersten Pilsener Urquell, um sich für die anstehende Brauereiführung zu wappnen. Nach der Brauereiführung ging es zum Essen in die Altstadt, in welcher sich der ein oder andere Burgthanner noch ins Nachtleben verirrt haben soll, um den Tag ausklingen zu lassen. Am Samstag stand nach ausgiebigem Frühstück eine sehr interessante Stadtführung, sowie der Besuch und Aufstieg der Kathedrale auf dem Plan. Da hier manch einer ins schwitzen kam, entschloss man sich zu einem internen Contest im Pub Pilsen. Zum Abendessen wurde das Lokal besucht, welches u.a. für seine böhmische Küche bekannt ist. Daraufhin, so munkelt man, folgte erneut ein Ausflug ins Nachtleben, um das gelungene Wochenende, sowie die gelungene Saison 2016 noch einmal gebührend zu feiern. Am Sonntag erfolgte die Ab- und Heimreise, mit einem kurzen Abstecher in ein Einkaufszentrum. Kurzum war es erneut eine rundum sehr gelungene Fahrt mit vielen individuellen Höhepunkten. Ein Dank gilt an dieser Stelle unserem alljährlichen Organisator und Reiseleiter