Loading...

    • Kontakt - Impressum

    • Kontakt

    • Impressum

    • TSV Burgthann e.V.

    • Mimberger Strasse 100

    • 90559 Burgthann

    • 09183-3088
      1. Vorstand

Fuβball | G2/G3 - Junioren (U7)

Trainer: Vlatko Gavic 0171-7959791
Marco Zitzmann 0171-5250776
Leo Vogl
Markus Frenzel
Training: Sa. 09:30-10:45 Sportplatz Burgthann.
Ab November Mi: 16:30-17:30 Sportplatz Burgthann
Seite 1/5 < 1 2 3 4 5 >
 
 

Gesamtliste

Datum:* Uhrzeit:* Was Wo Details
April 2018
25.04.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
25.04.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
28.04.18 Sa 09:30 Training Sportplatz TSV Burgthann  
Mai 2018
02.05.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
02.05.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
05.05.18 Sa 09:30 Training Sportplatz TSV Burgthann  
09.05.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
09.05.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
12.05.18 Sa 09:30 Training Sportplatz TSV Burgthann  
16.05.18 Mi 16:30 Bolzplatzstunde Sportplatz TSV Burgthann mehr...
  • Es läuft das Finale eines U6-Hallenturnieres. Der Trainer des TSV Burgthann schickt beim Stand von 0:1 eineinhalb Minuten vor Schluss eine Aufstellung aufs Feld, die als U5 durchgehen könnte: Elias, Felix, Peter und Quinn sind allesamt Jahrgang 2013. Nur Henry und Leo, unser Torwart, sind als Jahrgang 2012 noch auf dem Feld. Bis zu diesem Zeitpunkt waren auch immer ein oder zwei Jüngere Kinder auf dem Platz, aber jetzt gleich vier? Was war geschehen? Der Gegner, der TSV Wolfstein, die überragende Mannschaft und verdiente Sieger des Turnieres, spazierte förmlich mit 4:0, 5:0 und 2:0 durch die Gruppenphase. Unsere Gruppenphase war in diesem eigentlich ausgeglichen besetzten Turnier kein leichter Weg. Bei unseren Kindern waren aber, insbesondere bei Ben, Benedikt und Henry, einige gute Ansätze zu Kombinationen zu erkennen und an Denis kommt ohnehin kaum ein Gegner leicht vorbei. Nachdem Leo im Tor einen Sahnetag erwischt hat und unsere Jüngeren sich auch immer im Spielgeschehen tummelten und keine Fehler machten, gelang uns letztendlich trotzdem mit einem Sieg und zwei Unentschieden der Gruppensieg, der zum der Finaleinzug berechtigt. Auch im Finale konnten wir als Mannschaft zeigen, dass wir deutlich besseren Einzelspielern im Kollektiv etwas entgegenstellen können. Über 8 Minuten konnten sich Ben und Denis dem überragenden Fußballer von Wolfstein so in den Weg stellen, dass er nicht die Räume bekam, die er brauchte. Benedikt sicherte mit gutem Auge ab und war immer zur Stelle, wenn es brenzlig wurde. Vorne lauerte unser Goalgetter Henry und versuchte bei Balleroberung schnell auf das Gegentor zu ziehen. Dann war es aber irgendwann einfach so weit: aus dem Gewühl heraus gelang dem besten Spieler des Turniers das vorentscheidende 0:1. Bis dahin war uns tatsächlich gelungen, Wolfstein durch ein paar Paraden von Leo sowie eine Mischung aus Einsatz, Geschick und Glück fast in ein 7-Meter-Schießen zu zwingen. Jetzt nochmal versuchen mit den älteren Spielern weiterzumachen und auf ein Tor von uns hoffen? Nein. Bei uns steht (noch) nicht der Erfolg im Vordergrund. Jedes Kind soll seine Einsatzzeit haben und so war spätestens jetzt klar, dass die letzten eineinhalb Minuten unserer Hallensaison den jüngeren Spielern zustehen. Sie haben sich ebenso auf das Turnier gefreut und bis dahin auch mit der gleichen Freude und Einsatzbereitschaft wie die Kids aus dem älteren Jahrgang gespielt. Auch sie hatten ihren Anteil am Finaleinzug. Auch Wolfstein nahm nun die besseren Kinder vom Feld, sodass alle noch ein bisschen Spaß haben konnten. Fußballerischer Hochgenuss ist bei Kindern die gerade so oder noch nicht einmal 6 Jahre alt sind naturgemäß nicht zu erwarten, trotzdem schaffen es manche Vereine bereits in jungen Jahren derart überragende Fußballer auszubilden, die von der Größe, dem Bewegungsablauf und der Spielintelligenz her locker als gute U8-Spieler durchgehen könnten. Der TSV Wolfstein ist so ein Verein und zeigte uns, wie zuletzt auch bei unserem letzten Aufeinandertreffen im Januar in Feucht, unsere Grenzen auf und wurde, wie erwähnt, verdient Turniersieger. Alles in Allem war es ein wundervoller Ausklang der Hallensaison. Wir freuen uns jetzt aber auch schon auf Fußball im Freien!
  • Hallenturnier der G2-Junioren des TSV 04 Feucht. Als Jahresauftakt 2018 hatten wir uns das gut besuchte G2-Turnier in Feucht ausgesucht, bei dem wir gleich das Eröffnungsspiel gegen die Jungs von Tuspo Nürnberg austragen durften. Trotz der großen Tore – Gespielt wurde nach „alten“ Hallenregeln mit Rundumbande und Kleinfeldtoren – konnte es beiden Mannschaften nicht gelingen, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen, sodass am Ende ein 0:0 in die Ergebnisliste eingetragen wurde. Gegen den SC Worzeldorf taten sich unsere Jungs anfangs ziemlich schwer, schafften es jedoch, das Spiel letztendlich durch zwei Tore von Benedikt mit 2:0 für sich zu entscheiden. Unser Torwart Leo S. hatte die wenigen Bälle, die nicht von unserer vielbeinigen Abwehr gestoppt wurden, sicher gehalten. Nach nur einem Spiel Pause stand das Nachbarschaftsduell mit dem Nachwuchs des TSV Winkelhaid an. Nachdem wir nur einen Auswechselspieler hatten, machte sich inzwischen eine gewisse Müdigkeit bemerkbar. Selbst unser jüngerer Jahrgang, dieses Mal waren Leo Z., Marco und Peter dabei, hatten daher viel Spielzeit und mussten den teilweise größeren und schnelleren Spielern durch die ganze Halle hinterherrennen. Der 2:0-Sieg der Winkelhaider war in letztendlich verdient. Um noch eine Chance auf eine vordere Platzierung zu bewahren, war es nach dieser Niederlage wichtig, dass folgende Spiel gegen den Gastgeber des TSV 04 Feucht erfolgreich zu bestreiten. Trotz erneut nur einem Spiel Pause konnten unsere Kinder das Spiel größtenteils in die gegnerische Hälfte verlagern und siegten durch Treffer von Ben und erneut Benedikt mit 2:0. Im letzten Spiel ging es gegen die – im wahrsten Sinne des Wortes – „überragende“ Mannschaft des Turnieres, den TSV Wolfstein. Die erste Hälfte der Spielzeit konnten unsere Kinder den körperlich und technisch weiter entwickelten Wolfsteinern noch gut Paroli bieten. Durch die, das ganze Turnier anhaltende, starke Abwehrarbeit von Anton, Ben und Denis ließ unser TSV-Nachwuchs kaum eine Chance zu. Im Gegenteil, wir konnten das Spielgeschehen – also die Spielertraube – sogar recht lange weit vom eigenen Tor entfernt halten, sodass sogar das fast unmögliche greifbar schien: ein Punktgewinn! Die Träumerei war aber nach zwei vergebene Chancen von uns, sowie den ersten Toren der Wolfsteiner dann doch schnell wieder beendet. Wir unterlagen dem späteren Turniersieger deutlich mit 4:0. Am Ende standen wir mit einem Unentschieden und je zwei Siegen bzw. Niederlagen als Turnierdritter fest, und die Kinder konnten müde aber glücklich die wohlverdienten Pokale entgegennehmen. Schön zu sehen war wieder, welche Freude die Kids am Fußballspiel haben und welche individuelle Entwicklung sich, auch bei den jüngeren, schon eingestellt hat. Wir freuen uns alle auf die kommenden Wochen und können gespannt sein, was die Hallensaison noch bieten wird.
  • Hallenturnier des TSV Winkelhaid Da wir in der Saison 2017/2018 als G2 bisher keine Turniere oder Spiele gespielt hatten, wussten wir vor dem gut organisierten Hallenturnier des TSV Winkelhaid zuerst nicht, wie wir unsere Bambini-Fußballer einordnen sollen. Mit ein bisschen Aufregung und Spannung ging es also ins erste Spiel gegen die JFG Wendelstein. Durch ein klasse Tor von Henry konnten wir in Führung gehen und das 1:0, nicht zuletzt aufgrund des super Einsatzes von Denis, der den einzigen wirklich gefährlichen Angriff der Wendelsteiner gerade noch vor der Torlinie klären konnte, bis zum Abpfiff halten. Danach stand für uns das Spiel gegen die Kinder des 1. FC Altdorf an. Henry gelangen zwei weitere Tore und somit konnten wir dieses Spiel mit 2:0 für uns entscheiden. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse war abzusehen, dass im Spiel zwischen unseren Jungs sowie dem G1/G2-Mix des FC Ezelsdorf der Turniersieg ausgespielt würde. Trotz des Altersvorteiles der Ezelsdorfer konnten unsere Bambinis gut mithalten und in der einen oder anderen Szene nur durch den „Libero“ der Ezelsdorfer gestoppt werden. Mit vollem Einsatz aller Kinder, aber vor allem mit Ben und seiner das ganze Turnier andauernden unermüdlichen Abwehrarbeit sowie Leo als gut aufgelegtem Torwart konnten wir die spielerisch stärkeren Ezelsdorfer lange in Schach halten. Am Ende war es ein Gegentreffer 5 Sekunden von Abpfiff, der uns das eigentlich verdiente 0:0 vermasselt hat. In unserem vorletzten Spiel des Turniers traten wir gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers an. Die fast durchwegs jüngeren Winkelhaider Kinder konnten uns nichts entgegensetzen und es wurde deutlich, wie schwer ein Altersunterschied von einem Jahr bei den Bambinis wiegen kann. Andererseits war es auch schön zu sehen, dass unsere beiden jüngeren, Elias und Quinn, im Duell mit gleichaltrigen Gegnern durchaus gut abschneiden. Mit den Toren von Anton, Benedikt und natürlich erneut Henry gewannen wir völlig ungefährdet 3:0. Als finaler Gegner stand uns Winkelhaid I gegenüber. Erneut war es Henry, der uns mit seinem Treffer zum 1:0 auf die Siegerstraße brachte. Nach diesem Spiel standen unsere Kinder als zweiter Sieger des Turniers mit vier gewonnenen Spielen und 7:1 Toren fest! Alle hatten an diesem kurzweiligen Turniervormittag einen riesen Spaß und nach diesem gelungenen Einstieg in die Saison sind wir natürlich alle gespannt, wie es weiter geht – die Kinder sind motivierter denn je! Gerüchten zufolge soll der eine oder andere sogar mit seinem Pokal in der Hand eingeschlafen sein…